Rückblick – Unser Chorjahr 2019

Am vergangenen Freitag beschlossen wir unser Gospeljahr 2019 traditionell mit unserer Jahreshauptversammlung / Weihnachtsfeier und ließen alle Ereignisse noch einmal Revue passieren.
Der erste Auftritt 2019 fand im Rahmen des Epiphanias-Gottesdienstes in der Stadtkirche Großröhrsdorf statt, den wir alle zwei Jahre mit begleiten. Daran anschließend folgte eine längere Probenphase, in welcher wir vor allem unser „Jahreshighlight“, das Doppeljubiläum – 10. Gospelworkshop und 25 Jahre Gospelchor Großröhrsdorf, vorbereiteten. Sowohl musikalisch, als auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit wurden erste Weichen für die Veranstaltung im November gelegt. Vor unserer Sommerpause waren wir im Juni beim Feuerwehrfest in Grünberg und beim Stadtfest in Großröhrsdorf mit von der Partie. Anfang Juli beschlossen wir die erste Saisonhälfte mit unserer liebgewonnen Feier in die Sommerpause und einer wunderschönen „Traufe“ (Trauung & Taufe) im choreigenen Kreis. Während der eigentlichen Sommerferien führte uns ein Auftritt bei einem Taufgottesdienst in die niedliche Backsteinkirche von Großkoschen. Dort, unweit des Senftenberger Sees, drängte sich der Sprung ins kühle Nass nach dem Auftritt förmlich auf, sodass die Ferien gleich im Anschluss weiter gehen konnten. 🙂

Frisch und erholt schloss sich Ende August unser interner Workshop an die freie Zeit an. Vom 23. bis 25. August 2019 quartierten wir uns auf dem CVJM-Schiff im Pieschener Hafen in Dresden ein und verbrachten dort ein probenintensives, fröhliches und die Gemeinschaft förderndes Wochenende. Die Lieder für das Doppeljubiläum standen natürlich im Mittelpunkt, jedoch wurde auch einfach mal so drauf losgesungen. Im September führten wir erstmals eine öffentliche Probe durch und sangen außerdem im Rahmen einer Goldenen Hochzeit im Sophienkeller in Dresden.
Am 31. Oktober 2019 wurde unser langjähriger Wegbegleiter und Förderer, Pfarrer Norbert Littig, beim Festgottesdienst zum Reformationstag entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet. Wir freuten uns sehr über seine Einladung und erfüllten ihm seine Liedwünsche “This little light of mine” und “Freedom Is In Your Hand (Rolihlahla)” von Herzen gerne.

Kurz darauf war es soweit: unser großes Doppeljubiläum stand vor der Tür!
Vom 15. bis 17. November probten wir mit 45 (!) begeisterten Workshopteilnehmern in den Räumen des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums Großröhrsdorf, also dort, wo alles einmal vor 25 Jahren begonnen hatte. Zudem war es uns gelungen, die Gründerin des Chores, Eileen Lintz, ausfindig zu machen und zum Workshop einzuladen. Als sie tatsächlich zusagte und schließlich am Freitagnachmittag wirklich vor uns stand, war die Freude sehr groß. Unter allen Teilnehmern herrschte eine herzliche Atmosphäre und man spürte, dass es in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ist. Das anderthalbstündige Konzert am Sonntag in der Stadtkirche Großröhrsdorf verging wie im Flug und bei der anschließenden kleinen After-Show-Party stellte man gemeinsam fest, wie schnell die Zeit verflogen ist.
Die Weihnachtszeit verlief für uns sehr ruhig, allerdings war das, in Anbetracht des Doppeljubiläums im November, gar nicht mal schlecht. 🙂

Wie es im Chorjahr 2020 bei uns weitergeht, verraten wir euch in unserem nächsten Beitrag…

Bleibt uns also gewogen,

Euer Gospelchor Großröhrsdorf

„Hochzeitstrend“ Gospelchor

Schon lange vor Meghan Markle und Prinz Harry haben Paare im Rödertal und darüber hinaus den „Hochzeitstrend“ Gospelchor für sich entdeckt!

Aktuell ist die Hochzeitssaison wieder in vollem Gange und wir nutzen die Gelegenheit, um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern:

Ein paar Hochzeiten durften und dürfen wir auch dieses Jahr wieder mitgestalten. Auch für uns sind diese Auftritte ganz besondere Ereignisse. Wir fiebern mit, wenn alle auf die Braut oder das Brautpaar warten. Insbesondere unsere Solisten kommen nicht ganz ohne Lampenfieber aus wenn sie wieder einen besonderen Moment für alle Anwesenden gestalten.
Lieder wie “Oh happy Day” oder “Amazing Grace” sind gern gewählte Klassiker, die Romantik und Schwung in eure Trauung bringen. Wer es etwas ausgefallener mag, darf sich auch gern afrikanische Segenslieder wie „Hlonolofatsa“ oder „Tembea na Yesu“ aus unserem Repertoire wünschen.

Aber wie es so ist: erzählen kann man viel.
Doch was tun Brautpaare oder Weddingplaner, die nur ihren eigenen Ohren trauen?
Unser Vorschlag: fragt rechtzeitig nach einem Termin zum  Schnupperhören bei einer unserer Proben. Hier könnt ihr einen Eindruck gewinnen und eventuell das eine oder andere Wunschlied aus unserem Repertoire in ungezwungener Atmosphäre live erleben.

Habt ihr Lust bekommen, eure Trauung oder Hochzeitsfeier mit etwas Rhythmus und Gospelflair zu würzen? Weitere Informationen findet ihr unter Auftritte & Buchung.
Wir freuen uns auf eure Anfragen – übrigens nicht nur zu Hochzeiten, sondern auch für Geburtstage, Taufen, Jubiläen und alle Feierlichkeiten, die ein bisschen Gospelmusik vertragen können. 😉

Neue Bässe braucht der Chor!

Du hast Lust in einem Chor zu singen, aber das klassische Standartrepertoire ist nicht so dein Ding?
Du magst eine lockere Probenatmosphäre und hast Spaß daran, etwas Neues auszuprobieren?
Dich zeichnen Spontanität, der Spaß am gemeinsamen Singen und Teamfähigkeit aus?
Dann bist du bei uns genau richtig: werde ein Bass in unserem gemischten Gospelchor.
Bei uns erwarten dich eine tolle Chorgemeinschaft, neue musikalische Herausforderungen und viel Spaß und Enthusiasmus beim gemeinsamen Musizieren.
Chorerfahrung ist nicht zwingend erforderlich.
Unsere Proben finden in der Regel aller zwei Wochen am Samstag statt, je nach Auftrittslage kann diese Angabe jedoch schwanken.

Wenn dein Interesse jetzt geweckt ist, dann melde dich einfach bei uns per Mail:
mail@gospel-chor.com

Wir freuen uns auf neue Bässe, denn…
“It’s all about the Bass!” 😉